Ein unheimliches Paradies


Eigentlich war Chur nur ein kleiner Zwischenhalt für einen anderen Ausflug, doch einmal kurz durch die Altstadt geschlendert und schon sind genügend Bilder für einen Post auf der Speicherkarte! Ein gemütliches Städtchen mit schönen Parks umgeben von Bergen - schade gibt es hier keine Universität! Naja, vielleicht auch besser so, erst am Computer fiel mir auf, welch unheimliche Blicke einen da durch's Fenster verfolgen...

Kommentare:

  1. Dieses eine Haus auf dem ersten Bild ist an seiner Außenfassade echt wunderschön bemalt ♥
    Aber das mit den unheimlichen Blicken, die einen durchs Fenster verfolgen, verstehe ich irgendwie nicht so ganz bzw. ich erkenne zumindest nicht auf den ersten Blick, was genau Du wohl meinen könntest o.O

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bezieht sich auf das letzte Bild...

      Löschen
    2. Aaaah, ja jetzt sehe ich es auch - da oben links am Fenster...steht doch tatsächlich ein Skelett :O!!

      Löschen
  2. Ich habe deinen Blog soeben gefunden und finde ihn klasse! Du hast eine neue Leserin in mir!
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  3. Looks like a little paradise indeed! Gorgeous pictures.

    AntwortenLöschen
  4. Du warst in Chur? Wohin ging es anschliessend. Ich komme aus Chur und glaub mir, du kannst froh sein, dass es hier keine Uni gibt, die Stadt hat nur etwas für das Auge zu bieten...ansonsten ist das Leben da nicht so aufregend (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiter ging's ins Bergell, Bilder davon folgen in einem der nächsten Posts. Naja, sobald Studenten da wären, wäre es bestimmt aufregend! Und schön ist es wirklich.

      Löschen
  5. voll schön :) In Chur war ich schon ewig nicht mehr ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das sind wirklich tolle Bilder! :)
    Liebste Grüße, Carla-Laetitia♥

    AntwortenLöschen
  7. Wow ist es da schön. Da muss ich auch mal hin.
    Wunderschöne Bilder..

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja richtig hübsch aus dort. :) Das Skelett hätte ich ohne den Tipp nie gefunden. Fast wie auf einem "Finde den Fehler"-Bild, haha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das Skelett ist auch nicht so leicht zu entdecken. Und ich habe mir zuerst sogar noch überlegt, ob ich fragen soll "Wo ist Walter? - Tipp: Er ist gestorben", das war mir dann aber doch etwas zu makaber.

      Löschen