Dominique Rinderknecht über Mode, Ausstrahlung und Medien


Vor einiger Zeit durfte ich bei einem Shooting mit Dominique Rinderknecht dabei sein und passend zum 1. August seht ihr nun einen kleinen Einblick in den Alltag der Miss Schweiz 2013. Anlass war Dominiques Aufgabe als neue Botschafterin für Remington, stattgefunden hat das Ganze in den Nova Studios in Oberglatt. Als ich ankam, herrschte bereits reger Betrieb, in der Maske wurde nicht nur geschminkt, frisiert und viel gelacht, sondern auch gefilmt und fotografiert. Und auch während des Shootings war Fotograf Thomas Buchwalder nicht der einzige, der auf den Auslöser drückte.


War das nicht gerade eine komische Situation, so viele zusätzliche Augen und Kameras auf dich gerichtet zu haben während eines Fotoshootings?
Dominique: "Anfangs war es schon merkwürdig, als ich sah, dass noch zehn weitere Leute fotografieren und filmen. Aber allgemein sollte man beim Modeln die Umwelt ausblenden können. Letztens bei einem Shooting in Luzern, zum Beispiel, waren extrem viele Passanten in der Nähe. Da muss man einfach eine Scheuklappe aufsetzen und sein Ding durchziehen."


Konntest du heute mitreden, was das Styling betrifft?
"Ja, das ist oft so. Es hiess einfach, ich solle schön geschminkt werden. Ich wurde auch gefragt, ob es da Dinge gebe, die ich nicht mag. Klamotten habe ich alle selbst mitgebracht, bis auf das Abendkleid von der Wahl, so dass mir natürlich alles gefiel."

Hund Muffin, eigentlicher Star des Tages, kommt wenn möglich immer mit

Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben?
"Mega unterschiedlich - von rockig über elegant sind ganz viele Stilrichtungen dabei, die ich gerne trage."

Hat sich dein Kleidungsstil durch die Miss Wahl verändert?
"Abgesehen davon, dass ich seither häufiger in hohen Absätzen anzutreffen bin, nein."

Wie lange brauchst du morgens vor dem Kleiderschrank?
"Da brauche ich tatsächlich fast länger als im Bad. Es kann schon mal eine Viertelstunde dauern, bis ich mein Outfit zusammengestellt habe."

Und hast du ein Lieblingskleidungsstück?
"Nicht wirklich,  da gibt es mehrere! Aber Sonnenbrillen sind immer wieder ein cooles Accessoire, um ein Outfit aufzupeppen, und mir stehen ziemlich viele."

Gibt es etwas, das du nie tragen würdest?
"Unvorteilhafte Kleidungsstücke, die zwar Mode sind, aber einfach nicht zu mir und meiner Figur passen. Trends, die mir nicht stehen, mache ich auch nicht mit."

Das, was links so schön funkelt, ist Dominiques Abendkleid von der Wahl

Hast du einen Beauty Geheimtipp?
"Am wichtigsten sind das Pflegen und Abschminken der Haut. Da ich auch noch Miss Venus bin, achte ich natürlich besonders auf gut rasierte Beine."

...und einen Tipp für eine gute Ausstrahlung?
"Am wichtigsten ist Selbstsicherheit. Wer sich selbst mag, strahlt das am Ende auch aus."


Liest du, was in den Medien über dich geschrieben wird?
"Ja, das bekomme ich schon mit, oftmals einen Tag später, aber wenn die Zeit reicht, schaue ich mir das an."

Wurden da auch schon Dinge geschrieben, die dir nicht gefielen?
"Die meisten Berichte sind positiv, worüber ich sehr glücklich bin. Das einzige, was nicht so toll war, ist natürlich die Sache mit den Nazis."

Liest du auch Blogs?
"Manchmal stolpere ich zufällig über einen, aber es gibt keinen, den ich regelmässig lese."


Was möchtest du als Miss der Schweiz und dem Rest der Welt zeigen?
"Da gibt es drei Ziele. Natürlich will ich meinen Job gut machen, um die Sponsoren und mich zufrieden zu stellen. Ausserdem möchte ich, besonders im Bezug auf Bildung, ein Vorbild für junge Leute sein. Für soziale Projekte werde ich mich auch einsetzen, da bin ich noch am schauen, was sich Sinnvolles anbietet.

Noch mehr Bilder vom Shooting findet ihr auf Facebook

Und was ist bis jetzt das Beste daran, Miss Schweiz zu sein?
"Alles im Moment!"

Kommentare:

  1. Find ich richtig Interessant den Beitrag und super Fotos :))

    Alles Liebe,
    Lara von http://lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  2. How cool that you got to be there! Looks like the pictures turned out great, a natural model.

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Blog, schöne Bilder!
    Was hälst du von gegenseitgem Folgen? Schau doch mal bei mir vorbei:)
    http://lovehearthug.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ein richtig toller Beitrag, durch den man so ein Shooting mal von einer anderen Seite betrachten kann. :)

    Haha, dein Kommentar hat mich so zum Lachen gebracht. Das wäre auch äußerst bedenklich, wenn das Model nicht so schön wie der Hintergrund wäre. :)

    AntwortenLöschen
  5. tolle bilder, sieht richtig gut aus :) *~*
    dein blog ist auch wunderschön
    wir folgen dir dann auch mal gleich:) würde uns freuen wenn du auch mal bei uns vorbeischaust oder uns sogar folgst ;)

    liebe grüße,
    matea&vera
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen