Berlin IV

Wenig Worte habe ich bis jetzt über Berlin verloren, man könnte meinen, ich hätte die Bilder für sich sprechen lassen wollen. Der wirkliche Grund dafür war, dass ich einfach nicht wusste, was schreiben. So viele Eindrücke in so kurzer Zeit können nun einmal überfordern. Die Stadt und deren Vielfältigkeit sind noch grösser als erwartet. Wichtige Denkmäler an jeder Ecke machen es nicht immer  leicht, einfach einmal das heutige Berlin zu erleben, zumindest in nur vier Tagen.


Stundenlang entdecken, verweilen und vergessen (und fotografieren...) kann man in den Hackeschen Höfen. Ziemlich unerwartet befindet man sich mitten in einem kleinen Jugenstilwunderland voller Läden und Cafés. Auch wenn ich diesbezüglich nur Brandy Melville interessant fand, sind sie auf jeden Fall sehenswert!

Kommentare:

  1. Wow, tolle Impressionen und schöne Detailaufnahmen!
    Liebe Grüße, Lali

    AntwortenLöschen
  2. Heey,
    auf meinem Blog veranstalte ich eine Themenwoche mit dem Thema Sommer.
    Ich suche hierfür noch einen Gastblogger, der mitmachen möchte.
    Frei sind noch folgende Kategorien:
    Beauty, DIY, Grafikdesign, Hobby, Musik und Reisen.
    Falls du Interesse hast, dann schau doch mal vorbei! :)

    >> http://beautycoral.blogspot.de/2013/07/ich-veranstalte-themenwoche-sommer.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Bilder, ich war vor einigen Jahren in Berlin und will da unbedingt wiedereinmal hin!!

    AntwortenLöschen
  4. das sind einfach wunderschöne Bilder. Du hast wirklich ein Auge für tolle Motive :)♥

    AntwortenLöschen