Summer Quick Tip: Dunkle Wimpern auch im Freibad

Hey! Heute zeige ich zwei Möglichkeiten, wie man im Sommer die Wimpern so stylen kann, dass spontane Schwimmbadebesuche (bzw. Regentänze, aber ich bin jetzt mal optimistisch) möglich sind, ohne dass man als Panda auftaucht. Auch geeignet sind diese Tipps für alle, die nach dem Sport, beim Camping oder an Festivals keine Lust haben, sich ständig nachzuschminken bzw. überhaupt über Schminke nachzudenken... Oder auch einfach für Menschen wie mich, die lieber fünf Minuten länger schlafen, anstatt ihre gestalterischen Fähigkeiten im Gesicht unter Beweis zu stellen.

SWISS-O-PAR WIMPERNFARBE SCHWARZ / MAYBELLINE STRETCH & DEFINE MASCARA WATERPROOF

1 WASSERFESTE WIMPERNTUSCHE Die erste Variante war wohl vorauszusehen, ist aber gar nicht so leicht umzusetzen. Denn nicht jede Mascara, die es verspricht, hält auch wirklich im Wasser. Diese hier von Maybelline benutze ich jedoch schon seit Jahren und kann sie weiterempfehlen. 
Zwischen der pinken und grünen Mascara sehe ich übrigens keinen Unterschied, auch wenn die eine Länge und die andere Volumen verspricht... Zumindest bei mir zaubern praktischerweide beide beides und ich kaufe jeweils die Farbe, die mich gerade mehr anspricht.
Nicht vergessen gehen sollte beim Kauf einer wasserfesten Wimperntusche ein Entferner für wasserfestes Augen-Makeup. Ohne entsprechendes Produkt ist das Abschminken nämlich nicht sehr lustig.

2 WIMPERN FÄRBEN Diese Möglichkeit ist wohl riskanter, da sie wortwörtlich ins Auge gehen kann, besonders wenn man es selbst macht. Aber meiner Meinung nach lohnt sie sich sehr, da es sich einfach wunderbar leicht anfühlt, komplett "ungeschminkt" durch die Gegend zu spazieren. 
Mit ein bisschen Übung dauert es höchstens fünf Minuten und ist nicht viel schwieriger als sich normal die Wimpern zu tuschen. Das einzige, was ich an diesem Produkt auszusetzen habe, ist das Kämmchen, mit dem es ziemlich schwierig ist, alle Wimpern zu erreichen. Deshalb empfehle ich, eine alte Mascarabürste zur Hand zu haben, um die Farbe besser verteilen zu können.
Wie oft man nachfärben muss, weiss ich nicht genau, da ich die vorherige Packung vorsichtshalber in braun gekauft hatte, was bei meinen bereits braunen Wimpern nur einen minimalen Unterschied gemacht hat. Aber ich schätze mal, es hält mehrere Wochen, wenn nicht Monate, und ist somit sehr zeitsparend. 
Und auch wenn man die Wimpern mal zusätzlich tuschen möchte, geht dies wesentlich schneller und leichter, da es nicht auffällt, wenn mal ein Härchen vergessen geht.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit wasserfesten Beauty-Produkten gemacht?

Kommentare:

  1. Tolle Tipps :) Wasserfeste Wimperntusche mag ich aber irgendwie gar nicht, die lässt sich komischerweise immer sehr schlecht auftragen und gleichmäßig verteilen :(

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tipps, welche man super gebrauchen kann! Ich habe nämlich jeden Sommer genau diesen Stress, diese Angst mit verschmierten Gesicht rumzulaufen (:

    AntwortenLöschen
  3. Great tips :-) I am lucky that my lashes are already black, but it never hurts to get a little help in the volume and length department, hehe.

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag dein Design unheimlich gerne :)
    Liebe Grüße Sony Photography

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag wasserfeste Wimperntuschen von Catrice, die haben meiner Meinung nach die beste Wirkung für den niedrigen Preis! Aber ich greife auch ganz gerne mal zu Manhattan oder ähnliches.
    LG, Lisa ♥
    http://lisa-loves-cupcakes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Also die erste variante find ich besser haha :D
    XX
    Serah

    AntwortenLöschen
  7. wuahh hans letshtins im lade agluegt und binmer nöd sichr gsi obis söll neh odr nöd!! und etz chaufis thihi super blogpost aso!! :))und danke für dis mail! ich bin abem 8. Juni offiziell im lade und empfange dich sehr, sehr gern!:)

    thihi
    glitzi

    AntwortenLöschen
  8. sehr schöner Post.. und mit Wasserfesten Make up ist es immer alles viel lästiger beim abschminken und wenn man schwimmen geht, finde ich es völlig unnötig geschminkt zu sein!

    AntwortenLöschen
  9. Haha, das erinnert mich daran, wie ich mir einmal beim Friseur die Wimpern färben hab lassen. Ich so voll überzeugt davon, das durchzuziehen geh rein und setz mich hin. Die Farbe kommt rauf und ich hab das Gefühl, alles läuft in meine Augen. Die 10 Minuten, in denen die Farbe einwirken sollte, waren die reinste Hölle für mich, da ich die ganze Zeit Panik hatte, zu erblinden. :O :D Außerdem brannte das zeug nach 2 Minuten schon wie Feuer - ganz ganz furchtbare Erfahrung. Und gehalten hat das vielleicht eine Woche. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, da ist Selbstfärben wesentlich einfacher, das Ganze muss nämlich nur eine Minute einwirken und man verwendet auch nicht mehr Farbe als nötig. Und den Post schrieb ich vor fast einem Monat und habe immer noch dunkle Wimpern - falls du irgendwann also noch einen Versuch wagen möchtest, kann ich diese Farbe also wirklich empfehlen. :)

      Löschen
  10. Heyyy das mit den Fotos unter dem Post ist ein Widget von Rewardstyle.com :)

    AntwortenLöschen