Frozen Vienna

So, das ist nun voraussichtlich der letzte Wien Post. Ein Besuch auf dem Naschmarkt und in leckeren Cafés durfte natürlich nicht fehlen. Und kurz vor der Abreise gab's ein leckeres Frozen Yogurt.

Westwing Home & Living

GESPONSORT

Ich wurde angefragt, einen Beitrag über Westwing zu schreiben und da mir die Seite sehr gut gefällt, empfehle ich sie gerne an euch weiter. Sie wurde erst kürzlich von einer ehemaligen Redakteurin der ELLE und ELLE Decoration gegründet und ich denke, alle Einrichtungsfans unter euch werden genauso begeistert sein wie ich.

Falls ihr Mitglied werden wollt, um Möbel mit bis zu 70% Rabatt zu ergattern, könnt ihr euch hier anmelden. Danach kommt ihr auf eine Warteliste, die ihr aber auch umgehen könnt, indem ihr drei Freunde einlädt. Ausserdem wartet, wenn ihr zur Anmeldung diesen Link benutzt, nach der Freischaltung ein Gutschein im Wert von 15 Euro auf euch!

Besonders empfehlenswert und eine wahre Inspirationsquelle für mich ist übrigens das Magazin, da werde ich ab jetzt auf jeden Fall häufiger vorbeischauen.

Hier noch meine bisherigen Lieblingsbilder aus dem Magazin...


Und meine aktuellen Favoriten aus dem Shop...

Back to school

Traurig aber wahr, die Ferien neigen sich bereits dem Ende zu. Was heisst, Mia kam letztens zu mir und mein Zimmer verwandelte sich schlagartig in ein wundervolles Chaos aus Zeitschriften, Papierschnipsel, Scheren, Leim und Gossip Girl. Es war nämlich an der Zeit, unsere neuen Agendas ein wenig zu verschönern! Mein Ergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und falls ihr auch Lust dazu bekommt, zeigt mir doch, was bei euch rausgekommen ist... Ich schau mir sowas immer total gerne an! Und jetzt geniesse ich noch die letzten Stunden Freiheit, wünsche allen, die morgen auch wieder starten einen guten Schulanfang und freue mich schon auf die Herbstferien.

MKA

Ich wurde gebeten, meinen Lieblings Sommer Look zu stylen und zwar für dieses Projekt von WISHLIST GETS THE LOOK. Die einzigen Bedingungen waren, dass der Look nicht mehr als 75 € kostet und mindestens einen Gutscheincode enthält. Mit ein wenig Inspiration der Olsen Twins kam bei mir für insgesamt 60.70 € folgendes raus. Die übrigen 15 € dürfen für ein schönes Picknick, beim nächsten Shoppingtrip oder für ganz viele leckere Eiskugeln ausgegeben werden!
MKA

Tanktop H&M mit 50% Rabatt 3.95 €
Shorts H&M 19.95 € mit diesem Code noch ~ 15 €
Sonnenbrille H&M anstatt 7.95 € momentan 3.95 €
Clutch Dorothy Perkins ~ 11 €
Schuhe Hot Topic ~ 23 €
Armreifen H&M 6.95 €
Armbänder H&M je 2.95 €
Ring 1 & 2 H&M je 4.95 €
Ring 3 Aldo ~ 7 €

Der Schnäppchen Guide

Am Samstag war ich Shoppen, und da man zur Zeit überall von roten Sale-Schildchen geblendet wird, möchte ich euch einige Tipps geben, wie man da den Überblick trotzdem behalten kann.

Selbstverständlich möchte ich niemandem den Spass am Shopping verderben, aber wir wissen doch alle, wie schwer es sein kann, zu widerstehen und nicht mehr Geld auszugeben als geplant.

Denn in den zahlreichen Geschäften wird bei der Planung kaum was dem Zufall überlassen, das geht vom Takt der Musik bis zum Raumparfüm und der Kleiderständeranordnung. Doch je mehr man sich dessen bewusst ist, desto kleiner die Gefahr, ahnungslos darauf hereinzufallen!


  1. Schon bevor es losgeht ein Geldlimit setzen...


  2. Und dieses Geld dann in BAR mitnehmen, damit man den Überblick nicht verliert.

  3. Sich nicht von den Sale-Schildchen und Prozentzeichen blenden lassen! Ein 'normaler' Schal, der zuerst 100 Fr. gekostet hat und im Ausverkauf um 50% reduziert ist, kann doch nicht wirklich als ein Schnäppchen bezeichnet werden.

  4. Und genauso wenig steht einem plötzlich eine Farbe, nur weil das T-Shirt 10% billiger ist.

  5. Damit möchte ich nicht sagen, ihr sollt nie etwas Neues ausprobieren. Aber 'Schnäppchenpreise' hin oder her - kauft etwas nur, wenn es euch auch ohne das Sale-Schildchen gefällt.

  6. Sich nicht ablenken lassen. Da schlendert man gemütlich den reduzierten Klamotten entlang und ehe man sich versieht, steht man mitten in den New Arrivals. Diese können auch noch warten!

  7. Kein Mensch braucht zehn weisse T-Shirts, auch wenn es Basics sind und das im Einkaufskorb einen andern Ausschnitt hat als die andern neun, die wahrscheinlich gerade dabei sind, zuhause im Kleiderschrank zu vergammeln...

  8. Und überhaupt, anstatt sich einen Shoppingtag zu gönnen, sollte vielleicht besser einmal der Kleiderschrank aufgeräumt und aussortiert werden. Darüber wird sich nicht nur der Geldbeutel freuen, sondern auch unsere Eltern und wir selbst...

  9. Denn darin findet man oftmals wahre Schätze, die viel zu selten getragen wurden und wenn wir den Überblick über den Kleiderschrank haben, kaufen wir viel weniger unnötigen Kram.

  10. Wählerisch sein. Auch eine runtergesetzte Bluse sollte sitzen und ist nicht dazu berechtigt, wie ein Kartoffelsack an uns runterzuhängen. Und man sollte ihr wenigstens nicht ansehen, dass die Naht nach dreimal Waschen verschwunden sein wird.

Ich hoffe, ich konnte einigen von euch ein bisschen helfen. Vieles davon habt ihr bestimmt schon gewusst, aber man muss es sich eben zuerst einmal BEWUSST machen.

Und vielleicht habt ihr ja noch weitere Tipps?